Unsere Präsentationen

Sondenabhängigkeit – in 5 Schritten erklärt

Die Ernährungssonde, die anfangs als temporäre Maßnahme geplant ist und dem Kind helfen soll, unter extrem schwierigen Bedingungen zu gedeihen, ist zunächst hilfreich. Mit der Zeit jedoch werden Patienten von ihr abhängig und viele lernen nie zu essen und entwickeln verschiedene Essensverweigerungs- und vermeidungsmuster, die Kind und Familie mit traumatisierenden und finanziellen Belastungen zurücklassen.

Nebenwirkungen von Ernährungssonden und langfristiger enteraler Ernährung im Säuglings- und Kleinkindalter

Sondenernährung ist eine notwendige und lebenserhaltende Intervention. Kinder leiden jedoch häufig an Nebenwirkungen. Wenn Sie sich für die Ernährung mittels Sonde entscheiden oder diese bereits Teil Ihres Alltags ist, ist es wichtig, die Nebenwirkungen und die Wahrscheinlichkeit, mit diesen konfrontiert zu werden, zu kennen. Sehen Sie sich diese Präsentation über die Ergebnisse einer Studie mit 268 Kindern und die bei ihnen aufgetretenen Nebenwirkungen an.

Wenn Sie Fragen über die Sondenernährung und im Besonderen über die Entwöhnung haben, hilft Ihnen das NoTube-Team gerne jederzeit weiter.

DC:0-3 Zusammenfassung über Frühkindliche Essverhaltensstörungen

Psychologische und entwicklungsspezifische Störungen sind oft schwer einzuordnen. Es gibt zwei Hauptklassifikationssysteme, anhand derer diese Krankheiten bei Erwachsenen definiert und kategorisiert werden, um die Diagnose, die Behandlung und die Kommunikation für erwachsene Betroffene zu erleichtern (Die Systeme DSM-IV und ICD-10).

1994 waren Grazer Kinderärzte an der Entwicklung des DC: 0-3R Klassifikationssystems beteiligt. Dieses System wurde ergänzend zum Erwachsenen-Klassifikationsschema entworfen und ist gezielt für die diagnostische Klassifikation von Essverhaltensstörungen bei kleinen Kindern gedacht.

Unser Team war an der Klassifizierung der frühkindlichen Fütter- und Essverhaltensstörungen beteiligt, die in 6 Hauptkategorien unterteilt wurden und in dieser Präsentation ausführlicher erklärt werden.

Sondenernährung sollte der letzte Ausweg für Kinder mit diesen Fütter- und Essverhaltensstörungen sein, da sie nicht die Grunderkrankung therapiert und die Nahrungsaversion noch verschlimmern könnte, was zur Sondenabhängigkeit führt.

Die intensive Unterstützung und Therapie, die in NoTubes Sondenentwöhnungsprogramm angeboten wird, behandelt die zugrundeliegende Störung, bietet den Kindern „genießbare“ Ess-Erlebnisse und hilft der ganzen Familie.

Das Grazer Modell zur Sondenentwöhnung

Diese Slideshow erklärt den Mechanismus der Grazer Technik der Sondenentwöhnung. Sie erfahren mehr über die negativen Erlebnisse, die sondenernährte Kinder aufgrund von früheren Erfahrungen mit dem Essen assoziieren und wie wir daran arbeiten, diese zu überwinden. Wir beschreiben den Rahmen und die Ziele unserer Spiele-Essen und wie Sie als Elternteil und Pflegeperson dabei unterstützend mitwirken können.

Wenn Sie sich fragen, wann der beste Zeitpunkt ist, um die Sondenentwöhnung zu planen, wer bei der Behandlung Ihres Kindes mit dabei sein kann oder zu welchem Ergebnis die Sondenentwöhnung führen wird, finden Sie die Antworten darauf hier.