Was verstehen wir unter einem Hausbesuch?

Unsere Strukturen sind vollkommen darauf ausgerichtet, Ihrem Kind das Essen beizubringen.

Unsere Programme Netcoaching, Esslernschule und Learn to Eat sind speziell auf die Bedürfnisse und etwaige Schwierigkeiten zugeschnitten, die Ihr Kind dabei hat, das Essen zu erlernen.

Es gibt dennoch Momente, in denen Sie als Eltern möchten, dass ein Mitglied des NoTube-Teams bei Ihnen vor Ort ist und Ihnen hilft, Ihrem Kind das Essen beizubringen.

Da kann ein Hausbesuch Wunder wirken.

Vor dem Hausbesuch legen wir gemeinsam bestimmte, individuelle Ziele für Ihr Kind fest. Wir geben unser Äußerstes, um die Ess- u. Füttersituation Ihres Kindes in kürzestmöglicher Zeit durch gezielte, über den Tag verteilte Interventionen bedeutend zu verbessern, nehmen an allen Mahlzeiten und Gelegenheiten für einen Snack teil und interagieren mit Ihrem Kind.

Wir treffen alle Menschen, die regelmäßig mit Ihrem Kind interagieren, wie Familienmitglieder und das medizinische Team, das Ihr Kind betreut (z.B. Ärzte). Während des gesamten Hausbesuches kann der NoTube-Experte jederzeit das NoTube-Team kontaktieren und alle Angelegenheiten wie medizinische oder spezifische ernährungsbezogene Aspekte, mitteilen und besprechen.

Während normale Ärzte Sie nur für Einzelsitzungen besuchen und nur einen winzigen Eindruck von Ihrer Situation gewinnen, bevorzugen wir, für 1-5 Tage bei Ihnen zu bleiben und außer während der Schlafenszeiten immer bei Ihnen zu sein (8:00 bis 22:00 Uhr). So können wir den wichtigsten Problemen in der Interaktion mit Ihrem Kind auf den Grund gehen und unmittelbar dann korrigieren, wenn sie auftreten.

Um sicherzustellen, dass unsere Empfehlungen schnell in neue Verhaltensmuster übergehen, bleibt unser Experte auf Wunsch während der Nacht bei Ihnen und unterstützt Sie 24 Stunden lang. Unserer Erfahrung nach konnten wir fast alle fütterungsbezogenen Probleme durch diese zeitlich gut abgestimmte Ultra-Intensivtherapie lösen. Wir gewähren Ihnen während einer so intensiven Zeit jedoch auch dringend benötigte Privatsphäre.

Feeding Therapy Home Visits

Die Vorteile eines Hausbesuches

Advantage 1 - Home Visit
Ihr Kind erhält im eigenen Zuhause die intensive, spezialisierte Betreuung, die es braucht.

Advantage 2 - Home Visit
Kein Risiko einer Krankenhausinfektion.

Advantage 3 - Home Visit
Beinhaltet Wochenendbesuche und ist daher abgestimmt auf Ihren Terminkalender.

Advantage 4 - Home Visit
Keine Reisekosten für Ihre Familie, wir kommen zu geringstmöglichen Reisekosten zu Ihnen.

Advantage 5 - Home Visit
Vorheriges medizinisches Assessment zur Vermeidung von unnötigen Hausbesuch-Gebühren.

Advantage 6 - Home Visit
Transparente Preise und keine versteckten Gebühren.

Wie arbeiten wir bei den Hausbesuchen?

1

BEGINNEN SIE MIT EINER VORDIAGNOSTIK

Damit unser Besuch sinnvoll und produktiv ist, wird für jedes Kind vor dem Hausbesuch ein gründliches medizinisches, ernährungs- und entwicklungsbezogenes Assessment durch das NoTube-Team gemacht.
So ist gesichert, dass wir Ihnen und Ihrem Kind wirklich helfen können und Sie nicht unnötig Gebühren bezahlen, nur um später festzustellen, dass wir Ihnen nicht helfen können, weil doch ein anderes Problem vorliegt, als jenes, das wir eigentlich angehen wollten.

 

2

VORBEREITUNG AUF DEN HAUSBESUCH

Nach der positiv abgeschlossenen online-Vordiagnostik besprechen wir via unserer patentierten, sicheren Online-Plattform über die etwaige Vorbereitung des Hausbesuches. Möglicherweise bitten wir sie, Einfuhrprotokolle sowie Videoaufnahmen die zeigen, wie Ihr Kind momentan mit Nahrung interagiert. Anhand dieser Informationen machen wir Vorschläge, wie die aktuelle Situation bestmöglich zeitlich organisiert und abgestimmt werden kann, um Sie und Ihr Kind auf den Hausbesuch vorzubereiten.

 

3

DER RICHTIGE ZEITPUNKT

Wenn wir das Gefühl haben, der richtige Zeitpunkt ist da (d.h. nach abgeschlossenen Vorbereitungen), vereinbaren wir einen für Sie passenden Zeitpunkt. Da wir 365 Tage im Jahr erreichbar sind, finden viele Hausbesuche an Wochenenden oder Feiertagen statt, ideal auf Ihren Terminkalender angepasst. So können wir Sie auch bei unerwarteten Krisen unterstützen, in denen der Stress durch die Sondenabhängigkeit oder eine andere Ess-Störung so intensiv geworden ist, dass die orale Aversion unerträglich wird, jedes Essen abgelehnt wird und das normale Familienleben unmöglich geworden ist.

Gebühren für einen Hausbesuch

VORDIAGNOSTIK

EUR120
Vor jedem Hausbesuch muss eine Vordiagnostik für eine einmalige Gebühr von EUR 120,- gemacht werden. Wenn das Kind bereits an einem unserer Programme teilnimmt, oder in den letzten sechs Monaten teilgenommen hat, fällt keine Gebühr an.

TAGESGEBÜHREN FÜR HAUSBESUCHE

EUR1,500
Die Gebühren für einen Hausbesuch betragen EUR 1.500,00 pro Tag exkl. Spesen (Reisekosten, Unterbringungskosten, falls unser Experte nicht bei Ihnen übernachtet). Ab dem dritten Tag sinkt die Tagesgebühr auf EUR 1.000,00 (mit den ersten 2 Tagen um EUR 1.500,00 pro Tag) Wir berechnen keine Extragebühren für die Nächte, die wir bei Ihnen bleiben, selbst wenn Sie unsere Unterstützung auch mal nachts brauchen sollten. Es gibt keine Zusatzgebühren, die nicht im Vorhinein gemeinsam vereinbart wurden.

Sie fragen sich, ob ein Hausbesuch für Ihr Kind die Lösung sein könnte?

KOSTENLOSE EVALUATION ANFORDERN

In welche Länder reisen wir?

Bisher haben wir Hausbesuche in den meisten europäischen Ländern (Deutschland, Frankreich, Niederlande, Großbritannien etc.) gemacht, sowie fallweise in Australien, Kanada, den USA und Israel. Bei Überseedestinationen (wir arbeiten von Europa aus) schlagen wir einen Mindestaufenthalt von 2 Tagen bei Ihnen zu Hause vor, damit die Möglichkeiten durch die Anwesenheit unseres Experten auch voll ausgeschöpft werden. Viele der Eltern haben uns berichtet, dass der Hausbesuch der entscheidende Teil im „Ernährungsmosaik” ihres Kindes war.

E-Book herunterladen: Die 7 entscheidenden Ängste vor dem Beginn einer Sondenentwöhnung

Der Übergang von der Sondenernährung zur oralen Ernährung stellt für das betroffene Kind und seine Eltern eine enorme Herausforderung dar.

In diesem kostenlosen E-Book behandeln wir die Ängste, die während der Entwöhnung oft bei den Eltern auftreten:

  • Was, wenn mein Kind keine Flüssigkeiten schlucken kann?
  • Was, wenn mein Kind erbricht?
  • Was, wenn mein Kind an Gewicht verliert?
  • Wird mein Kind nach dem Übergang komplett auf die Sonde verzichten können?





7 critical concerns on tube weaning