Das ist Noémie!

Sondenfrei seit 2015
Das ist Noémie!
Ohne Sonde!

Die kleine Noémie lebt mit ihrer Familie in Frankreich. Nach ihrer Geburt war sie schwer krank und musste daher über eine nasogastrale Sonde ernährt werden. Zum Glück wurde Noémie gesund, allerdings erlernte sie das orale Essen nicht. Die Sondenernährung führte zu schlimmen Nebenwirkungen, Noémie erbrach häufig, ihre Familie war verzweifelt. So entschied man sich, als Noémie ein Jahr alt war, am Netcoaching Programm teilzunehmen. Noémie begann, verschiedene Speisen und Getränke zu kosten und immer mehr davon zu sich zu nehmen, sodass die Sondierung schließlich beendet werden konnte und die nasogastrale Sonde entfernt wurde. Seither geht es Noémie viel besser, sie erbricht nicht mehr und entwickelt sich ausgezeichnet!

From the parents

Übersetzt vom Französischen

Wie hat Ihr Alltag ausgesehen, bevor Sie an einem der Programme von NoTube teilgenommen haben?

Unser Alltag war anstrengend zwischen den Sondierungen Tag und Nacht, dem Erbrechen, den Alarmen. Es wurde immer schwieriger ihr die nasogastrische Sonde zu legen. Wir mussten unser Kind dabei festhalten und fühlten uns sehr schuldig ihr so etwas antun zu müssen. Wir gingen sehr wenig aus denn das bedeutete viel Organisation und Einschränkung. Es war sehr frustrierend zu wissen dass unsere Tochter von ihrer Krankheit geheilt war aber wir es nicht schafften die Sonde loszuwerden. Unsere Ärzte waren ebenfalls ratlos und schlugen uns als Alternative nur die PEG Sonde vor. Wir hatten das Gefühl in eine aussichtslose Situation zu kommen.

An welche besonderen Erfahrungen während der Teilnahme an einem unserer Programme denken Sie gerne zurück?

Das erste Mal als Noémie ihre Nase in ein Nutella Glas gesteckt hat. Das war für sie eine Offenbarung. Mit großer Freude haben wir sie in Nutella schwelgen und sich überall vollschmieren lassen. Dieses Programm zu machen war für uns auch die Gelegenheit mit anderen Familien in Kontakt zu treten, die sich in der gleichen Lage befinden wie wir, was für uns eine zusätzliche Unterstützung zum Erfolg des Programmes war.

Haben Sie und Ihr Kind sich während des Programms von den NoTube Experten gut beraten und ernst genommen gefühlt?

Am Anfang des Programms hatte ich einige Schwierigkeiten meine Tochter von sich aus die Nahrung entdecken zu lassen. Die Experten von Notube haben es geschafft die richtigen Worte zu finden um mich zu beruhigen und durch alle Etappen der Entwöhnung  zu bestärken.

Wie hat sich Ihr Alltag verändert, seit Sie an einem unserer Programme teilgenommen haben?

Alles hat sich verändert in unserem Alltag!! Wir haben keine Einschränkungen mehr wenn wir ausgehen, keine seltsamen Blicke von außen, keine sterilen Termine mehr wo man uns bittet auf den Moment zu warten wo es bei ihr Klick macht, keine Brechreize mehr beim Essen… Noémie ist neugierig geworden was Nahrungsmittel betrifft und bei manchen Sachen sogar gierig. Sie blüht richtig auf ohne ihre Sonde und die ganze Familie profitiert davon.

Was waren die schönsten Momente und Erlebnisse nach Programmende, die Sie mit Ihrem Kind hatten?

Unsere ersten gemeinsamen Ferien als Familie am Meer waren magisch! Wir konnten Abenteurer spielen und lange Spaziergänge machen ohne uns Gedanken über die Pumpe, die Sonde oder die Sondierungszeiten zu machen! Wir waren endlich frei. Die Familienfeste waren wunderbar, Noémie war sehr neugierig auf all diese guten Sachen die auf dem Tisch angeboten wurden. Zu ihrem Geburtstag hat sie sich über den Kuchen hergemacht und ihn sich zu unserer größten Freude richtig schmecken lassen.

nomie_avant_sevrage-1
Noémie, tube-free princesse_nomie-1 nomie_apres_sevrage_1 photo_de_famille-1