Das ist Paulina!

Sondenfrei seit 2014
Das ist Paulina!
Ohne Sonde!

Paulina und ihr Zwillingsbruder wurden in der 30. Gestationswoche geboren. Aufgrund einer Gedeihstörung und massiven Problemen beim Füttern wurde 4 Monate nach ihrer Geburt eine NG-Sonde gelegt, und im Februar 2012 wurde chirurgisch eine PEG-Sonde angelegt. Paulina hörte ganz auf zu essen und zu trinken, erbrach häufig und entwickelte eine massive orale Aversion. Im Oktober 2013 entschied sich ihre Familie für die Teilnahme am Netcoaching. Seit Mai 2014 muss Paulina nicht mehr über die Sonde ernährt werden und erbricht nicht mehr. Die ganze Familie, allen voran Paulinas Zwillingsbruder, genießen ihr neues Familienleben!

From the parents

 

Bei Paulina wurde im Alter von ca. 4 Monaten wegen schlechtem Trinkverhaltens von unserem damaligen Kinderarzt eine nasogastrale Sonde gelegt, ohne irgendwelche Voruntersuchungen wieso, weshalb, warum Paulina schlechter trinkt. Ein paar Monate später hat uns jeder zu einer PEG-Sonde geraten, wir haben dann auch eine legen lassen. Ein halbes Jahr später waren wir das erste Mal in einer deutschen Klinik wegen einer Sondenentwöhnug aber wir wurden vertröstet, sie sei noch zu leicht usw. Wir waren danach noch zweimal in dieser Klinik und sie haben nichts unternommen, das Ganze hat sich fast zwei Jahre hingezogen. Beim letzten Besuch ist uns dann klar geworden, dass Paulina niemals das Essen erlernen wird, wenn wir weiterhin in diese Klinik gehen würden. Sie wurde über 2 Jahre zu 100% über die PEG-Sonde ernährt. Wir haben uns dann mit „NoTube“ in Verbindung gesetzt und haben im Oktober 2013 mit der Entwöhnung angefangen und Paulina ist seit Mai 2014 sondenfrei. Sie ist ein ganz anderes Kind geworden. Sie erbricht nicht mehr, sie hat in ihrer Entwicklung wahnsinnig aufgeholt, sie ist nicht mehr so träge, sie hat mehr Lebensfreude und sie isst sogar an manchen Tagen mehr als ihr Zwillingsbruder. Es war ein langer schwerer Weg, auf dem man auch an manchen Tagen verzweifelte und am liebsten alles abbrechen hätte wollen, aber wir haben es mit dem tollen, lieben, geduldigen, aufbauenden, besten Sondenentwöhnungsteam „NoTube“ geschafft! Wir sind sooooooo froh, dass es euch gibt und das ihr eine normale Familie aus uns gemacht habt.